Das ist Kia!!!


Unsere neue Golden Retriever Hündin, die wir gestern, also gut vor 4/5 Stunden aus Bayern abgeholt haben. Sie ist reinrassig, 3 1/2 Jahre alt, hat am 29.10. Geburtstag und kam aus einer Pflegefamilie, in der sie leider in einem Zwinger gehalten wurde. Wir haben sie durch eine Organisation gefunden. Wir freuen uns sehr, dass das geklappt hat und sie nun bei uns ist und bleiben wird. Und ihre erste große Reise hat sie nun auch schon hinter sich. Immerhin sind wir durch 4 Bundesländer gefahren. Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern. Nun lebt sie mit uns in einem kleinen, ländlichen Dorf nähe Mönchengladbach in NRW. Und ich glaube, sie ist auch froh, dass sie nun bei uns ist. Obwohl sie ja nicht gerade tolles erlebt und erfahren hat, scheint sie aber doch zutraulich zu sein. Aber die Zähne zeigen kann sie doch noch sehr gut, wenn sie sich unwohl fühlt. Aber ist verständlich, denn verschiedenes ist sie gar nicht gewohnt bzw. kennt sie nicht. Allerdings ist sie aber auch ziemlich verfressen, denn nicht nur Hundefutter ist sie gern, sondern auch Katzenfutter und verschiedene schmackhafte Sachen aus dem Kühlschrank. ô.O Außerdem macht sie "Sitz" ohne das man sie dazu auffordern muss. Streicheln lässt sie sich inzwischen auch und sie schaffte es auf Anhieb die Pfote zu geben. Das heißt also, dass sie mein Kunststück "Gib 5" verstanden hat.^^ Zuletzt hat sie aber in einer eigentlich nicht allzu ungewöhnlichen Situation doch noch zugeschnappt, weswegen wir leider auch zum Krankenhaus fahren mussten. Ich glaube, sie hat sich dabei mehr erschrocken als mein Vater selbst. Obwohl im das Blut doch ganz schön zu Kopf gestiegen ist. Naja, es erfordert eben ein wenig Arbeit sie soweit zu bekommen, dass sie uns richtig akzeptiert und das Zähne fletschen sein lässt. Aber ich denke, dass werden wir in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten schon irgendwie hinbekommen. Man muss eben etwas langsamer an die Sache dran gehen und ihr die Zeit geben die sie braucht um richtig anzukommen. Joa...ich denke, der rest wird sich zeigen. Im laufe des Tages bekommt Kia ein neues Halsband und noch ein wenig Zubehör für ihr Körbchen. Im übrigen hat sie auch schon Bekanntschaft mit unserer Katze gemacht. *hrhr* Bekam ihr wahrscheinlich nicht sehr gut, denn auch Katzen können sich verteidigen. Aber ich denke, auch das werden wir hinbekommen, dass die beiden auf eine Art und Weise zusammen leben können. Wir werden sehen. Weitere Bilder gibt's auf der ersten Unterseite >>Der erste Tag<<. Nun heißt es erstmal schlafen gehen und sich von so einem langen und anstrengenden tag erholen. Gute Nacht an alle Leser!

9.7.08 03:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen